39 Ergebniss(e) für „

Die Suche ergab 39 Treffer

AUFGERÄUMT

Es sind die stummen Zeugen im Atelier, welche Jahre gesammelt oder zur Seite gelegt werden. Jene stummen Zeugen, die bei vielen Bilderzyklen in  vier  Jahrzehnten benutzt, getragen wurden, später aufgeräumt oder letztendlich selbstständig zu einem GesamtArtWerk wurden. In diesem Fall sind es die Arbeitsgewänder von RUDI HOLDHAUS. Im Vordergrund der Kunstpullover und Jacken zeigt Gerngross…

Continue

Impressum

Impressum Informationspflicht laut §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch, §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht laut §25 Mediengesetz. holdhaus communications e.U.Karin HoldhausLandstraßer Hauptstraße 64, 12, 1030 Wien, Österreich Unternehmensgegenstand: KommunikationsberatungUID-Nummer: ATU68706947Firmenbuchnummer: 417096bFirmenbuchgericht: WienFirmensitz: 1030 Wien Tel.: +436648562044E-Mail: office@holdhaus.com Mitglied bei: WKWBerufsrecht: Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at Aufsichtsbehörde/Gewerbebehörde: Magistrat der Stadt WienBerufsbezeichnung: Public Relations BeraterVerleihungsstaat: Österreich Quelle: Erstellt mit dem Impressum Generator von Content Marketing Agentur AdSimple.at in Kooperation mit wallentin.cc EU-Streitschlichtung Gemäß Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) möchten wir…

Continue

Plastiksackgeneration

Ort: Schloss Neugebäude Datum: 13. Oktober 2017 Zyklus: Plastiksackgeneration Laudatio: Erwin Leder – der Mann der aus den Tiefen des Meeres kam

Continue

Lebende Litfaßsäulen

Ort: Ottakringer Brauerei, 1160 Wien Datum: 6. Juni 2013 Zyklus: Lebende Litfaßsäulen

Continue

Plastiksackgeneration

Der Künstler appelliert mit dem Zyklus PLASTIKSACKGENERATION an den gesunden Menschenverstand und die Selbstverantwortung: »Wir ersticken nicht nur unser Meeresgetier, sondern erdrosseln das Meer! In Aquakulturen werden Fische gezüchtet, um zu beruhigen. Da helfen keine Verbote und Gebote, sondern wir müssen mit Bedacht Verantwortung übernehmen. Die Kunst hat das Recht aufzuzeigen, muss aufzeigen!« Mit seiner…

Continue

Totentanz und Leichenschmaus

Ort: Domgasse, 1010 Wien Datum: 2006 Kunstaktion: Totentanz und Leichenschmaus

Continue

Oben oder Unten durch

Jeder will nach oben, Erster sein, Macht besitzen, besser oder mächtiger als der andere sein. Der Filialleiter im Supermarkt, der Politiker am Rednerpult, der Sportler am Sportplatz, der Liebende bei seiner Eroberung und so weiter. Es zieht sich durch die ganze Gesellschaft. So mancher streift sich zu große Schuhe über. Jeder strebt nach oben, egal welche Begabung oder…

Continue

Wasserformationen

Ort: UNO-City, Wien Datum: 22. März 1999 Kunstaktion: Wasserformationen

Continue

Lebende Litfaßsäulen

Advertising Pillar Bei „Lebende Litfaßsäulen“ setzt sich Holdhaus mit dem Thema Tätowierungen in gewohnt gesellschaftskritischer Weise auseinander und spannt den Bogen aus der Vergangenheit ins Jetzt. Die Bedeutung und Wahrnehmung von Tattoos – Körperkult, -schmuck, persönlicher Ausdruck, Trend, Selbstdarstellung, Individualität, Zwang, Markierung, Zugehörigkeit. Positives – Negatives – Gefallen – Ablehnung. Gezeichnet für die Ewigkeit. Bei…

Continue

Die Küsser von Wien

Ort: 1010 Wien Datum: 1997 – 2002 Kunstaktion: Die Küsser von Wien

Continue

Creature Indigne

Creature indigne, heißt UNWÜRDIGE KREATUR. Was ist unwürdig, eine unwürdige Kreatur?  Fragt Rudi Holdhaus und greift dem Pinsel, legt die weiße Leinwand auf und beginnt zu malen, unwürdige Tiere nein. Nein die gibt es nicht, unwürdige Menschen? Liebe Onkeln oder Tanten verkleidet als Religionsvertreter, Erzieher, Lehrer, Familienmitglieder, ja sogar Väter und Mütter also in allen…

Continue

Grenzenlos

Ort: Remise, 1020 Wien Datum: 1993 Zyklus: Grenzenlos Laudatio: Georg Tabori

Continue

Das ewige Cut

The everlasting Cut Jahr: 2008      

Continue

Ateliersblut

Es sind die stummen Zeugen im Atelier, welche Jahre gesammelt oder zur Seite gelegt werden. Jene stummen Zeugen, die bei vielen Bilderzyklen in vier Jahrzehnten benutzt, getragen wurden, später aufgeräumt oder letztendlich selbstständig zu einem GesamtArtWerk wurden. Jahr: 2014 Ausstellung: Ateliersblut

Continue

Golden Peaks Worldwide

Wasser darf nicht teurer werden als Gold. 5 Kontinente, unterschiedlich reich an Wasser. 5 Berge mit vergoldeten Spitzen sollen diese Botschaft in die Welt rufen. Jahr: 1997 Projekt: Vergoldung des Großglockners Ausstellung: Wasserformationen

Continue

Grenzenlos

No Borders Der Mensch und sein Umfeld stehen im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit von. 1993 eröffnet Georg Tabori die Ausstellung „Grenzenlos“ in der Remise im zweiten Wiener Gemeindebezirk mit einer eigens komponierten Welthymne. Jahr: 1993 Ausstellung: Grenzenlos (Remise 1020)

Continue

Toscana

“Mein Freund Armando sagt handgepflückte Oliven handgepflückte Trauben Terra mia – meine Erde Ich esse seine Oliven trinke seinen Wein schließe die Augen und sage ein Stück Erde – Terra mit Toscana” Rudi Holdhaus Jahr: 1996 Ausstellung:

Continue

Totentanz und Leichenschmaus

Death Dance and Funeral Feast Anlässlich des Mozartjahres 2006 präsentiert Holdhaus den Zyklus „So sah Mozart wirklich aus“ im Rahmen seiner Kunstaktion „Leichenschmaus und Totentanz“ am Todestag von Mozart, dem 5. Dezember in der Domgasse Jahr: 2006 Aktion: Totentanz und Leichenschmaus

Continue

Der Schein der scheinheiligen Heiligen

Ein Werkzyklus der bösen Päpste Mir wurden die zehn Gebote Gottes klar und deutlich gelehrt und erklärt. Gott verstand ich nie. Wo lebt Gott seine Gebote – und was stellen vor allem seine Erdenvertreter damit an? War immer meine Frage. Seine selbsternannten Erdenvertreter die Päpste waren Kriegsfürsten, Mörder, Kinderschänder, Ehebrecher, legten falsches Zeugnis ab und…

Continue

Change

Die penible Auseinandersetzung des Manipulationswesens im Kunstbetrieb hat Wolfgang Bauer schon immer interessiert, als er in seinem literarischen Werk “Change” den unterschätzten Provinzmaler Blasius Okopenko vorausahnend für das auch heutige Kunstgeschehen ein Denkmal setzte. Es geht nicht um umsetzbare Avantgarde -Phantasien, sondern ganz einfach um das fiese Manipulationsgebärden so mancher Galerien, welche nicht nur von…

Continue

Wasserformationen

„Zum Schutze des Wassers – Lichtinstallation am UNO Gebäude Wien“ WELTPREMIERE Anlässlich des Weltwassertages tauchte Rudi Holdhaus gemeinsam mit dem Lichtdesigner Udo Kapeller die UNO CITY Wien in Wasser. Mit 120.000 Watt erstrahlte das gesamte UNO Gebäude in tiefblaues Licht, als Symbol für das Wasser. Bilder aus dem Zyklus “Wasserformationen” von Rudi Holdhaus wurden auf…

Continue

La Fenice

1997 zeigte Holdhaus Bilder aus seinem Zyklus „La Fenice“ im Palazzo di San Marco in Venedig. Die Ausstellung wurde von Massimo Cacciari, dem damaligen Bürgermeister von Venedig eröffnet. Jahr: 1997

Continue

Die Küsser von Wien

The hypocritical society Diesen Zyklus widmete Holdhaus seinem Freund Hans Hölzel (Falco), entstanden nach Gesprächen mit ihm über die in ihren Augen verlogene und vereinnahmende Sitte in der Wiener Gesellschaft, sich zur Begrüßung abzuküssen („Bussi-Bussi-Gesellschaft“) Jahr: 1997 – 2002 Ausstellung:

Continue

Halepopp

Hale Bopp Comet Ein Komet, der alle 2380 Jahre wiederkommt- 5,8 Milliarden Menschen konnten ihn 1997 am Himmel entdecken. Wieviele Menschen werden ihn in 2380 Jahren sehen dürfen? Jahr: 1997

Continue

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung